WAS MACHT EIN HUNDEERNÄHRUNGSBERATER EIGENTLICH GENAU ?

Die Berechnung des genauen Bedarfs des Hundes in Bezug auf sämtliche Nährstoffe von A wie Arginin bis Z wie Zink und die Erstellung eines Wochenplanes, mit dem all diese Bedarfe gedeckt sind.  Natürlich unter Berücksichtigung von Alter, Auslastung, Body Condition Score, Erkrankungen und natürlich auch nach Wünschen und Möglichkeiten des Besitzers.
Hierbei unterstützt mich ein softwaregestütztes Rationsbrechnungsprogramm, in dem alle Lebensmittel mit BLS (Bundeslebensmittelschlüssel) - Daten hinterlegt sind.

Sätze, die mir immer wieder begegnet sind und wo eine Beratung helfen kann:

"Mein Hund hat immerzu Hunger, dabei steht sein Trockenfutter doch da" 
"Egal welche Dose ich füttere, er hat jeden Tag Durchfall"
"Ich füttere meinem kleinen Hund Katzenfutter - ist doch dasselbe"
"Der Hund mag sein Futter nicht, er kriegt 'vom Tisch' "
"Mein Hund hört mir überhaupt nicht zu, er ist bestimmt einfach nur hyperaktiv"
"Er frisst pausenlos Gras, ich glaube er ist gar kein Hund- eher ein Schaf"
"Er erbricht jeden Morgen ein bisschen Galle, das ist normal"



Wie läuft eine Beratung ab?


Sie nehmen über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt zu mir auf und schildern mir die Aufgabenstellung. 
Im nächsten Schritt, sende ich Ihnen einen Anamnesebogen, den Sie gründlich ausfüllen und mir zurücksenden. 
Zeitgleich erhalten Sie eine Rechnung. Nach Begleichung nehme ich meine Arbeit für Sie auf. 


Alle Informationen genügen per Telefon/Whats App/Mail. Auf Wunsch können Sie mich natürlich gern besuchen können und wir füllen den Bogen gemeinsam aus.

Sie erhalten von mir einen Wochenplan inklusive vieler nützlicher Informationen zur Umsetzung und weiteren Tipps.